Drogenlegalisierung

Laborratten der Drogenpolitik

Posted on

QUELLE: FAZ (FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG) Das Gehirn leidet unter dem Konsum Die Zahl der Notaufnahmen im amerikanischen Bundesstaat Colorado habe sich nach der Legalisierung vor einigen Jahren verdoppelt. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen seien „Laborratten“, meinte  Andreas Schaper vom Giftinformationszentrum Nord der Uni Göttingen. Ihr Kopf wird für den deutschen Arzt Rainer Holm-Hadulla mit steigendem Cannabis-Konsum so abgestumpft, dass die körpereigenen Modulatoren als „neuronale Notbremse“ verloren gehen. Tatsächlich hat kürzlich in der […]

Fakten

Cannabis Legalisierung – Verbesserung oder Verschlimmerung?

Posted on

Die Anzahl der drogenabhängigen MENSCHEN WÜRDE STEIGEN Es steht wohl außer Zweifel, dass die Anzahl der Drogenkonsumenten zunehmen würde, wenn zusätzlich Drogen legalisiert würden. Das soll nicht bedeuten, dass plötzlich Millionen Schweizer durch die Einstiegsdroge Marihuana heroinabhängig würden; hier sehen manche Menschen unnötig schwarz. Doch ist weder eine Stagnation der Konsumenten zu erwarten, noch etwa ein Rückgang. Manche Legalisierungs-Befürworter meinen, dass viele Konsumenten wegfallen würden, weil Cannabis ja nicht mehr illegal wäre […]

Erfahrungsberichte

Ist Drogen-Sucht eine Krankheit oder kriminell?

Posted on

Die grosse Rauschgift-Debatte, die in den Medien und der Politik geführt wird, dreht sich hauptsächlich um die Drogen-Legalisierung. Die Drogenlegalisierungsbefürworter lobbyieren mit beachtlichem Aufwand bei den Medien und den Politikern. Wie die meisten Zeiterscheinungen die über die Schweiz geschwappt sind, kommt auch diese Legalisierungswelle aus den USA. Getarnt als einzige vernünftige Lösung für das Drogendebakel. Geld war schon immer das Hauptmotiv für die Legalisierungsbefürworter In den Medien liest man über das kriminelle […]